ZWISCHEN KALKÜL UND ZUFALL

Kinostart

18 Oktober 2018

Regie

Jürg Egli

Genre

Doku (1h30)

Beat Zoderers Kunstwerke fordern dazu heraus, der herkömmlichen Sicht der Dinge zu misstrauen. Nik Bärtschs Klangwelten sind geprägt von der Liebe zum architektonisch gegliederten Raum und zu rhythmischen Überlagerungen. Filmemacher Jürg Egli hat die zwei Künstler in einer Atelier-Session zusammengebracht. Entstanden ist eine filmische Performance von einmaliger Intensität. Ganz ohne Worte.