Ryuichi Sakamoto: Coda

Kinostart

13 September 2018

Regie

Stephen Nomura Schible

Genre

Doku

Nach dem siegreichen Kampf gegen eine lebensbedrohliche Krankheit kehrt der Musiker Ryuichi Sakamoto mit frischer, jugendlicher Energie zurück zu seinem künstlerischen Prozess. Er komponiert «async», sein jüngstes Studioalbum, stets besessen von der Suche nach dieser einen Note oder diesem einen Klang, den noch kein Mensch zuvor gehört hat. Und dabei stellt sich Sakamoto immer wieder in Frage.